In unserem Fireside Chat veröffentlicht unser CEO Nicolai Kuban wöchentliche Praxistipps für Dein Content Marketing. Hier findest du alle Infos zum Nachlesen. 

Worüber reden wir eigentlich, wenn wir von Content Marketing sprechen?

Wir reden von einem Kommunikationskanal, der gleichzeitig Werbung für ein Produkt oder ein Unternehmen ist, der aber auch dem veränderten Nutzer- und Konsumentenverhalten deutlich entgegen kommt.

Content Marketing ist also ein Tool, um den Bedürfnissen sowohl von Brands, als auch von Verbrauchern gerecht zu werden. Und wenn deren Wünsche erfüllt und befriedigt sind, kommt dies im Umkehrschluss wiederum dem Unternehmen zu gute.

Doch was bedeutet dies genau?

Content Marketing und das Nutzerverhalten

Content Marketing hat gegenüber traditioneller Werbung den großen Vorteil, weniger Streuverlust zu verzeichnen. Denn mit Content Marketing kann man sein Produkt oder seinen Service Zielgruppen-gerecht präsentieren.

In den vergangenen Jahren hat sich im Zuge der Evolution des E-Commerce das Verhalten der Internetnutzer stark verändert. Das Angebot im Netz ist groß, die User haben die Wahl, sich für gezielte Produkte und Dienstleistungen zu entscheiden. Sie haben erkannt, dass es verlässliche Quellen im Internet gibt, die ihnen konkrete Lösungen für ihre Probleme bieten.

Genau hier können Unternehmen mit strategischem Content Marketing ansetzen: der klassische Fall von „Den Menschen dort abholen, wo er steht“.

Das bedeutet, mit dem produzierten Content kann man seiner Zielgruppe den Wunsch nach Information erfüllen. Ihnen eine Lösung für ihre Probleme bieten. Und all das, während man sein Produkt vermarktet.

Guter Content nimmt dem Marketing den traditionellen Anstrich von aufdringlicher Werbung und sorgt dafür, dass der potentielle Kunde zum Unternehmen kommt. Das erfüllt alle Kriterien klassischen Inbound-Marketings, ohne als Unternehmen wie ein Marktschreier Aufmerksamkeit zu generieren.

Als Unternehmen von Content Marketing profitieren

Wer seiner Klientel hochwertigen Content anbietet, der auf dessen Bedürfnisse eingeht, wird als Unternehmen zuallererst einmal mehr Traffic generieren. Über diesen verbessert man seine Sichtbarkeit. Und je sichtbarer ein Unternehmen im Web ist, desto höher der Vertrauensvorschuss potentieller Neukunden.

Im Idealfall ist der produzierte Content so gut, dass Kunden und User ihn teilen und kommentieren. Auch dies nützt der Sichtbarkeit und stellt eine vertrauensbildenden Aspekt dar. Gleichzeitig kann man sich als Unternehmen damit gut von Wettbewerbern absetzen.

Aber Content Marketing stellt nicht nur auf den Ebenen eines typischen Sales Funnels einen Benefit für das Unternehmen dar. Es lohnt sich auch in ökonomischer Hinsicht. Häufig können die Kosten für professionelles Content Marketing im Vergleich zu herkömmlicher Werbung über Banner und Ad-Clips erst einmal abschreckend wirken.

Anders als die Alternativen kann Content Marketing durch seine Nachhaltigkeit jedoch langfristig die Kosten senken!

Denn von gutem Content profitieren Unternehmen nicht nur im Moment der Bereitstellung, sondern durch sogenannte Evergreen-Pieces auch langfristig. Dadurch wird rückwirkend der Kostenfaktor pro Visitor verringert, während gegenwärtig und zukünftig der Return-of-Investment pro Content Piece steigt.

Eine kluge Content Marketing Strategie ist nicht auf kurzfristige Ziele ausgelegt. Investitionen ins Content Marketing lohnen sich für den Kunden und den Brand gleichermaßen.

Alle Fakten noch einmal im Video

Du willst kein Video mehr verpassen? Dann folge uns doch einfach auf LinkedIn. Wöchentlich veröffentlichen wir hier exklusiven Content für alle Follower:

contentbird auf LinkedIn

Du willst nachhaltiges Marketing lernen?

Dann empfehlen wir dir unsere Content Marketing Academy, in der du dich in nur 6 Wochen zum zertifizierten Content Marketing Manager ausbilden lassen kannst. Klick hier und bewirb dich noch heute.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.